Momente erhalten

 

Ein Foto ist mehr als der physische Druck auf den Auslöser. Es ist vielmehr das Ergebnis einer Symbiose, einer Beziehung zwischen dem Menschen vor und hinter der Kamera.  Das Foto als Ergebnis korreliert also auch immer mit der Interaktion.

Portraitfotografie ist eine spannende, psychologisch facettenreiche Aufgabe, mein Beruf und meine Leidenschaft. Portraitfotografierende sollten die Fähigkeit besitzen mit Empathie und Erfahrung, ihren Kunden Sicherheit und Selbstvertrauen vermitteln zu können und in der Lage sein, individuelle Persönlichkeit und Stärken herausarbeiten können. 

"Manche Dinge können und sollen nicht in Worten ausgedrückt werden. Und manche Fotos müssen nicht in Worten, sondern in Gefühlen ausgedrückt werden." Nikolas (2013) https://kwerfeldein.de/2013/04/12/